Social Media // Beratung


»Social Media bedeutet eine fundamentale Machtverschiebung zwischen Unternehmen und Konsumenten.«


Social Media: Herausforderung für Unternehmen

Social Media ist eine große Herausforderung für Unternehmen. Viele haben Angst vor Kontrollverlust und Shitstorms – oder ihnen ist nicht klar, welchen Nutzen sie aus dem Social Web ziehen können. Es wird auch gerne einfach mal angefangen – ohne Ziele, ohne Strategie, ohne Beratung. Einige B2C-Unternehmen denken, sie könnten der Machtverschiebung Richtung Verbraucher entgehen, indem sie selbst im Social Web nicht aktiv werden. Und oft heißt es: Für B2B sei das alles doch sowieso nicht relevant. Ohnehin alles nur private Spielerei ohne Relevanz für das Geschäftsleben.

Alle haben sie eins gemeinsam: Sie brauchen kompetente Beratung.

Social Spreu von Social Weizen trennen

Social-Media-Experte oder Social-Media-Consultant nennen sich heute viele. Gerade bei Freelancern sollten Sie zweimal hinschauen. Wie trennen Sie also die Spreu vom Weizen? Ein guter Social-Media-Berater sollte immer strategisch vorgehen und erst einmal versuchen, Ihr Unternehmen und die individuellen Rahmenbedingungen kennenzulernen – um dann gemeinsam mit Ihnen Ziele für die Aktivitäten im Social Web definieren.

Wo wollen Sie hin?

Social Selling: Kann Social Media verkaufen?

Diese Ziele können ganz unterschiedliche Richtungen haben. Haben Sie einen Online-Shop, geht es meistens um Social Selling oder Social Commerce, also Vertriebsunterstützung durch Social Media. Und das heißt natürlich nicht, dass man einfach alle Produkte bei Facebook postet und diese Posts automatisch bei Twitter importiert. Sie brauchen eine Strategie, denn gerade direktes Verkaufen ist im Social Web eine große Herausforderung und darf niemals plump sein.

Social Recruiting: Mitarbeiter bewerten Arbeitgeber

Möglicherweise wollen Sie aber auch Mitarbeiter über das Social Web gewinnen. Haben Sie einmal Ihre Bewertungen bei der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu gecheckt? Bewerberinnen und Bewerber tun das bei der Auswahl ihres künftigen Arbeitgebers immer öfter. Sie verlassen sich nicht länger auf das immer gleiche Personal-Marketing-Blabla á la „tolles Team“, „Top-Arbeitgeber in Stuttgart“ oder „gute Aufstiegschancen“. Sie wollen authentische Stimmen von anderen Arbeitnehmern – und in der Regel bekommen sie die auch. Um Social HR oder Social Recruiting kommt auf Dauer kein Unternehmen mehr herum. Die Generation Y ist längst im Berufsleben angekommen. Je jünger und online-affiner Ihre potentiellen Mitarbeiter sind, desto dringender sollten Sie dieses Thema angehen und eine Beratung nicht scheuen. Abonnieren Sie in jedem Fall aber die Bewertungen Ihres Unternehmens bei kununu.

Enterprise 2.0 oder: Social Intranet

Ist die wichtigste Ressource in Ihrem Unternehmen das Wissen Ihrer Mitarbeiter? Sollte dieses Know-how intern besser gestreut und ohnehin die Kommunikation und die Zusammenarbeit verbessert werden? Dann machen Sie sich Gedanken um Enterprise 2.0 bzw. ein Social Intranet. Dies kann von einem einfachen internen Wiki bis hin zu einem komplexen Social Network und Online-Kollaborationstool reichen. Das hängt von Ihren Zielen und dem Nutzen dieser Tools für Ihr Unternehmen ab. Auch hier hilft eine intensive Beratung gerade am Anfang die richtigen Ziele zu definieren und die richtige Strategie einzuschlagen – inklusive dem damit verbundenen Change-Management-Prozess.

Beziehungsmanagement

Ob intern oder extern, ob mit Kunden oder Bewerbern – letztlich geht es bei Social Media immer um Beziehungsmanagement. Beziehungen von Menschen zu Menschen und von Marken zu Menschen. Und damit auch ums Zuhören. Was wird über Sie bereits gesprochen? Über Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen oder auch Sie als Arbeitgeber? Ihr Image hängt zunehmend auch von Ihrer Online-Reputation ab – und nicht nur von Ihren eigenen Marketing-Maßnahmen. Steigen Sie daher mit dem Zuhören in die Beziehungspflege ein, ob Sie das nun Social CRM nennen wollen oder nicht.

Individuelle Social-Media-Beratung

Wenn auch Ihnen diese Themen auf den Nägeln brennen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren. Dabei können wir uns persönlich kennenlernen und das weitere Vorgehen besprechen. Als Freelancer aus Stuttgart komme ich auch gerne zu Ihnen – insbesondere, aber nicht nur, in Baden-Württemberg.

 

Interessiert? Rufen Sie an! 0711 122 99 53